the casino online movie

Malta deutsch

malta deutsch

Übersetzungen für malta im Spanisch» Deutsch-Wörterbuch von PONS Online: malta, Malta, Orden de Malta, fiebre de Malta fiebres Maltas. VisitMalta is the official website for Malta, Gozo & Comino. Malta is a great place to visit for sea, sun, culture, attractions and all year round events. Weitere Orte dieses Namens finden sich unter Malta (Wegweiser). .. Webseite der Malta Tourism Authority (in deutsch); Ein Überblick über die verschiedenen.

Diese verläuft von Nordwesten nach Südosten und sorgte unter anderem für die Herausbildung des Plateaus auf der Malta vorgelagerten kleinen Insel Filfla.

Sedimente, die sich auf den maltesischen Inseln finden lassen, sind der blaue Ton, der Globigerinenkalk unterteilbar in oberen, mittleren und unteren sowie der obere Grünsand, eine Abteilung der Kreideformation.

Oberer Grünsand ist sehr tonig und sandig, reich an Chlorit , seine oberen Schichten sind kreideähnlich und können in chloristische Kreide übergehen.

Auf Gozo gibt es eine Mischung aus diesen unterschiedlichen Bodenbestandteilen, auf Malta dagegen ist die Grenze klarer gezogen. Der Nordwesten wird von korallinem Kalkstein und Grünsand, der überwiegende andere Inselteil jedoch von Globigerinenkalk dominiert.

Dieses beige Naturmaterial stellt Maltas einzige natürliche Ressource dar und wird von der Bevölkerung intensiv abgebaut und genutzt. Küstenerosion ist ein natürliches Phänomen, das weltweit an Meeren befindliche Staaten beeinflusst.

Auf den Inseln lassen sich unterschiedliche durch Erosion entstandene Formationen finden. Schutthalden an Land und im Wasser entstehen da, wo die Erosion des Blautons den oberen Korallenkalkstein untergräbt und so die typische Küstenlinie formt.

Zudem sättigt das Regenwasser nach Starkregenereignissen den Ton, der dadurch plastisch werden und Murenabgänge hervorrufen kann. Die Küstenerosion auf Malta beschleunigt sich durch eine Verknüpfung aus natürlichen Prozessen und anthropogenen Einflüssen.

Zum Schutz der Küste wendet die Regierung Maltas dabei im Diese hat mit einem zuständigen Ministerium einen Vertrag zur Verwaltung einiger Küstengebiete geschlossen, die dem europaweiten Natura Netzwerk angehören und von der Naturschutzorganisation betreut werden.

Auf Malta herrscht subtropisches , trockenes Mittelmeerklima. Der Regen zieht zumeist kurz und heftig über das Land, wohingegen Dauerregen unüblich ist.

Wie für Insellagen typisch, sind die täglichen Temperaturunterschiede mit fünf bis zehn Grad Celsius zumeist sehr gering.

Besonders in den Wochen ansteigender Temperaturen im März und April können kräftige, kalte Winde die gefühlte Temperatur negativ beeinflussen.

Die Wassertemperaturen im Mittelmeer um die Inseln variieren dem Klima entsprechend. Die tiefste jemals auf dem maltesischen Archipel registrierte und offiziell bestätigte Temperatur betrug am Nachweislich seit hat es auf den Inseln keine Schneedecke mehr gegeben; allerdings wurden im Februar , im Januar sowie am Januar leichte Schneeschauer beobachtet und notiert.

Alle maltesischen Inseln sind felsig. Der Süden und der Südwesten fallen steil zum Meer hin ab. Die Küste von Malta ist dort ungegliedert und unzugänglich.

Zwischen den zerrissenen Felsen gibt es malerische kleine Buchten. Die Küste senkt sich dort allmählich zum Meer und ist von Buchten eingeschnitten, die von Sandstränden umschlossen werden.

Berge und Flüsse gibt es auf Malta nicht. Bemerkenswert sind die zahlreichen Höhlen, die durch Erosion des Kalks entstanden sind. Dies ist umso bemerkenswerter, als Malta keine signifikanten Höhenunterschiede zeigt, wenig Vielfalt bezüglich der Standorte kennt und durch menschliche Einflüsse über Jahrtausende hinweg bereits stark umgeformt wurde.

Das Artenspektrum ist typisch mediterran, eng verwandt ist die Flora Maltas mit der Siziliens, weist aber zusätzlich starke nordafrikanische Einflüsse auf.

Bereits zu neolithischer Zeit begannen die Menschen den Wald der Inseln zum Bootsbau und zu anderen Zwecken abzuholzen, so dass die Inseln inzwischen waldlos sind.

Weitverbreitet sind Formationen gestörter Standorte. Weit verbreitet ist Nickender Sauerklee Oxalis pes-caprae. Endemische Arten sind Cremnophyton lanfrancoi , Darniella melitensis , Euphorbia melitensis , Limonium melitense , Limonium zeraphae , Cheirolophus crassifolius , Jasonia bocconei , Helichrysum melitense , Hyoseris frutescens , Zannichellia melitensis , Allium lojaconoi , Allium melitense und Ophrys melitensis.

Seit dem Ende des Jahrhunderts rücken Naturschutzfragen allmählich ins Bewusstsein der maltesischen Öffentlichkeit, insbesondere durch den Beitritt zur Europäischen Union wurden im Rahmen des Natura -Programms erste Schutzgebiete ausgewiesen.

Dessen ungeachtet gelten einige maltesische Pflanzen als stark gefährdet oder vom Aussterben bedroht, die IUCN listet drei nur in Malta vorkommende Pflanzen unter ihren Top 50 Mediterranean Island Plants auf, die vom Aussterben bedroht sind, darunter neben Cremnophyton lanfrancoi und Helichrysum melitense auch die als Nationalpflanze des Inselstaates ausgerufene Cheirolophus crassifolius.

Der maltesische Nationalbaum, der Sandarakbaum , gilt ebenfalls als stark gefährdet. Der vor allem historisch bedeutsame Malteserschwamm hingegen, der auf dem Fungus Rock vorkommt, ist dort geschützt, da das Betreten des Fungus Rock nur zu wissenschaftlichen Zwecken erlaubt ist.

Als invasive Arten problematisch sind der aus Südafrika stammende und im Bisher nur in Malta problematisch ist die chilenische Aster squamatus , die seit den er Jahren zu einem der häufigsten Unkräuter der Insel wurde.

An den empfindlichen Küsten breiten sich die Essbare Mittagsblume , die Agave americana und die Opuntia ficus-indica aus. Die unterste fossilfreie Schicht hat ein angenommenes Alter von rund Sie stellt eine kompakte Knochenbrekzie dar.

Neben diesen wurden noch Reste verschiedener anderer Tierarten wie Bilche Leithie cartei , verschiedene Fledermäuse und eine reichhaltige Vogelfauna gefunden.

Insgesamt betrachtet gilt Maltas Fauna als relativ artenarm. Die häufig anzutreffende Blaumerle ist zudem der Nationalvogel des Inselstaates.

Die Vogeljagd gilt auf Malta als traditioneller Volkssport. Schätzungen der Gesamtzahl getöteter Vögel schwanken zwischen Die Tiere werden zumeist ausgestopft und als Trophäe verkauft oder — falls lebendig gefangen — auch illegal als Käfigvögel verkauft.

Die maltesische Regierung konnte jedoch einen Übergangskompromiss aushandeln. So wurde die Frühjahrsjagd auf Turteltauben und Wachteln beschränkt und der Fang von sieben Finkenarten noch bis erlaubt, um ein Zuchtsystem aufbauen zu können.

Die Vogelschützer protokollierten im Herbst nicht nur den Vogelzug, sondern auch die umfangreiche Jagd im Süden der Insel.

In den meisten Fällen handelte es sich um illegale Abschüsse von Greifvögeln. Unter diesen stand der in Mitteleuropa besonders seltene Wespenbussard an erster Stelle.

Januar leitete die Europäische Kommission vor dem Europäischen Gerichtshof ein Klageverfahren gegen Malta ein, in dessen Mittelpunkt die Beendigung der besonders schädlichen Frühjahrsjagd auf Wachteln und Turteltauben stand.

Nachdem zuerst Fortschritte bei der Eindämmung der Vogeljagd gemacht wurden, erlaubte die maltesische Regierung im Herbst erneut die Bejagung von sieben Finkenarten, Goldregenpfeifern und Singdrosseln mit riesigen Klappnetzen.

Das Komitee gegen den Vogelmord berichtete hierüber umfangreich und dokumentiert dieses Vergehen gegen geltendes EU-Recht genau.

Der Naturschutz findet in Malta erst seit Anklang. In diesem Jahr betrug die geschützte Fläche anhand der Gesamtfläche des Landes ca. Ungefähr ein Drittel des Landes kann in diese Kategorie eingeordnet werden.

Dieser Wert liegt unter dem europäischen Durchschnitt und beispielsweise unter dem der Niederlande. Die Natur wird primär durch das Bevölkerungswachstum, das suburbane Flächenwachstum und den Tourismus bedroht.

Durch das gering vorhandene bzw. Durch die Bewässerung von Agrarflächen, welche über unterirdische Wasserentnahmen erfolgte, versalzte das Sickerwasser und der Grundwasserspiegel senkte sich.

Die Agrarwirtschaft hat den zweithöchsten Anteil am Wasserverbrauch in Malta. Den höchsten Verbrauch verzeichnen die maltesischen Haushalte aufgrund ihrer Dichte und des hohen Lebensstandards der Bevölkerung.

Es gibt aber nur ein Unternehmen, welches Trinkwasser nach verschiedenen Methoden produziert: Die Bereitstellung sauberen Trinkwassers und der nachhaltige Umgang mit der Ressource Wasser bleibt eine Schlüsselaufgabe für die maltesische Regierung — und zwar nicht nur im Sinne des Umweltschutzes, sondern auch aus ökonomischer Sicht.

Mit der Etablierung eines effektiven Wasserverteilungssystems und der permanenten Kontrolle möglicher Leckagen an der Kanalisation wird versucht, dem Problem entgegenzutreten.

Auf den Inseln finden sich steinzeitliche Tempelanlagen , die zwischen v. In der Bronzezeit gab es eine Neubesiedlung. Auf die phönizische um v.

Die Herrschaft vor Ort übten meist Lehensträger des jeweiligen Königs aus. Der Orden des heiligen Johannes zu Jerusalem, zu Rhodos und zu Malta, auch Hospitaliterorden und nach der Übernahme des maltesischen Archipels Malteserorden genannt, verstärkte die Befestigungsanlagen am Hafen und verteidigte die Inseln gegen osmanische Angriffe.

Nach einem Hilfegesuch maltesischer Aufständischer gegen die Franzosen blockierten die Briten die Häfen des von den Franzosen geplünderten Archipels.

Als diese im Jahre abziehen mussten, wurde ein britisches Regiment auf Malta stationiert, und mit dem Ersten Pariser Frieden von wurde die Inselgruppe britische Kronkolonie.

Dafür verlieh der britische König der Bevölkerung Maltas das Georgskreuz , das noch heute auf der Staatsflagge Maltas abgebildet ist.

Das Frauenwahlrecht wurde eingeführt. Es blieb Mitglied des Commonwealth. Erst seit der Ausrufung der Republik am Dezember ist die Queen nicht mehr Staatsoberhaupt Maltas.

Mai trat Malta der Europäischen Union bei. Die letzte Volkszählung in Malta fand im Jahr statt. Dieser Zensus wurde im August veröffentlicht und stellt die Grundlage für diesen Artikel dar.

Im Dezember betrug die Bevölkerungszahl Maltas demnach Deutschland hat , die Niederlande , das Fürstentum Monaco aber rund Die Bevölkerungsverteilung Maltas zeigt die typische Bevölkerungsstruktur eines entwickelten Landes.

Der Anteil der Menschen über 25 Jahre ist höher als derjenige der unter Jährigen. Der Anteil der weiblichen und der männlichen Bevölkerung ist quasi gleich, wobei Frauen mit 50,06 Prozent in geringer Überzahl sind.

Bei den über Jährigen zeigt sich hingegen ein deutlicher Frauenüberschuss. Im Jahr wurden 4. Dies lässt sich ebenfalls an der von einer Glockenform zur Urnenform tendierenden Bevölkerungspyramide erkennen.

Eine Glockenform zeichnet eine stagnierende, gleichbleibende Bevölkerung aus. Bei einer Urnenform schrumpft die Bevölkerung dadurch, dass es immer weniger Kinder gibt.

Bei einem eigenmächtigen Schwangerschaftsabbruch drohen Frauen Gefängnisstrafen zwischen 18 Monaten und drei Jahren. In der Praxis wird jedoch nicht jeder Fall verfolgt.

Im Jahr sind 3. Mai in einer Volksabstimmung für ein Scheidungsrecht stimmten, [50] das dann mit einem Gesetz mit Wirkung zum 1.

Oktober eingeführt wurde. Die überwiegende Mehrheit der maltesischen Bevölkerung 88,6 Prozent [52] ist römisch-katholisch ; daneben gibt es einige Protestanten darunter Baptisten , orthodoxe Christen , Juden und Muslime.

Die katholische Kirche übt seit dem Mittelalter starken Einfluss auf die Politik und das gesellschaftliche Leben Maltas aus. Die katholischen Gemeinden gehören zu den Bistümern Malta und Gozo.

Der Katholizismus ist in der Verfassung Maltas als Staatsreligion verankert und wird von der Mehrheit der Bevölkerung praktiziert.

Doch entspricht die in der Erzählung enthaltene Beschreibung Melites nicht der geografischen und topografischen Beschaffenheit Maltas.

Die arabische Eroberung im Jahr siehe Geschichte Maltas führte neben der Einführung der arabischen Sprache , aus der das Maltesische hervorging, zur Ansiedlung von Muslimen und wahrscheinlich auch zur Konversion vieler einheimischer Christen zum Islam.

Im Hochmittelalter wurde die muslimische Bevölkerung Maltas vollkommen christianisiert, sodass die islamische Gemeinde heute im Wesentlichen aus auf Malta lebenden Libyern besteht, die eine in den er Jahren in Valletta errichtete Moschee betreiben.

Die Wurzeln des Judentums auf Malta reichen mindestens bis in das 3. Jahrhundert zurück, als die Insel zum Römischen Reich gehörte. Auf der Insel Comino lebte Ende des Jahrhunderts der bedeutende jüdische Mystiker Abraham Abulafia.

Obwohl Malta bis zur staatlichen Unabhängigkeit im Jahr stets unter Fremdherrschaft stand, haben die Malteser ihre eigene, aus dem mittelalterlichen Arabisch hervorgegangene Sprache bewahrt.

Maltesisch zählt zu den semitischen Sprachen und hat sich aus einem arabischen Dialekt entwickelt. Als einzige semitische Sprache verwendet Maltesisch das lateinische Alphabet Y und C ausgenommen , erweitert um fünf Grapheme: Maltesisch ist in der Regel die Muttersprache der Malteser; Englisch und Italienisch sind Zweitsprachen , die dem öffentlichen Leben vorbehalten sind.

Italienisch zunächst in seiner sizilianischen Ausprägung wurde nach der Übergabe Maltas durch die Araber an Sizilien im Jahrhundert vom nunmehr einwandernden christlichen Landadel als Bildungssprache verwendet und spielte auch als Kirchensprache eine Rolle.

Französisch diente der Kommunikation der örtlichen Händler und Handwerker mit dem Johanniterorden von bis zum Ende der Herrschaft des Ordens über Malta.

Infolge der britischen Kolonialzeit im Jahrhundert beherrschen fast alle Malteser heute das Englische, das im Bildungswesen mit dem Maltesischen gleichberechtigt ist oder, wie an einzelnen Privatschulen und der Universität, im Unterricht sogar vorherrscht.

Kenntnisse des Italienischen sind aufgrund der geographischen Nähe, der traditionell engen Wirtschaftsbeziehungen zu Süditalien und nicht zuletzt der Beliebtheit italienischer Fernsehprogramme weiterhin verbreitet; Italienisch wird in den Schulen von rund der Hälfte der Schüler als dritte Sprache gewählt.

Erst wurde Maltesisch von den Briten neben Englisch zur offiziellen Sprache erhoben, um das Italienische zurückzudrängen und einer möglichen Einflussnahme des faschistischen Regimes Italiens auf die lokale Bevölkerung vorzubeugen.

Die Republik Malta verfügt über ein Einkammerparlament, das Repräsentantenhaus , das aus mindestens 65 Abgeordneten besteht.

Dies wird durch eine einfache Wahlmehrheit besiegelt. Malta hat eine Zentralverwaltung und 68 Gemeindeverwaltungen , die ebenfalls alle fünf Jahre gewählt werden.

Die Parteibindung der meisten Malteser ist langfristig, die Zahl der Wechselwähler entsprechend gering. Dies erschwert es neuen Parteien, ins Parlament einzuziehen.

Die langfristige Parteibindung wird zusätzlich durch das maltesische Verhältniswahlrecht nach dem Verfahren der übertragbaren Einzelstimmgebung in Mehrmandatswahlkreisen mit je fünf Mandaten begünstigt.

Platz, mit 55 von maximal Punkten. Die Staatsregierung ist in folgende Ministerien gegliedert: In dieser teilt die Regierung mit, dass der Schutz der Natur, insbesondere der Biodiversität , einen Schwerpunkt ihrer Tätigkeit bildet.

Diese und ökologisch abhängige Ökosysteme sollen besonders geschützt werden. Ein Zeitfenster für die Umsetzung wurde jedoch nicht genannt.

Beispielsweise werden nachhaltige Energien unterstützt; bereits 68 Prozent des für das Ministerium benötigten Stroms wird aus Solarenergie bezogen.

Zudem wird auf die Verwendung von Elektroautos unterstützt, indem auf der Insel Gozo bereits 15 Ladestationen errichtet wurden.

Malta stellte am Der Einfluss Italiens im Rat wurde jedoch aufgrund der politischen Umbrüche im Zuge der Mani pulite ab stark geschwächt.

Die von der Kommission veröffentliche Opinion on Malta's Application wurde zwar von der maltesischen Regierung als durchaus positiv für Malta wahrgenommen, doch nannte sie auch einige politische, wirtschaftliche und institutionelle Probleme, die Maltas Beitritt für die Union hätte.

Einige dieser Probleme waren beispielsweise Maltas politische Neutralität oder die nötige, gründliche Überarbeitung des marktregulierenden Systems.

Trotz der überwiegend positiven Bewertung Maltas beschloss der Europäische Rat , die Entscheidung über den möglichen Beitritt bis zur geplanten Regierungskonferenz der Mitgliedstaaten zu verschieben.

Dieser war Malta nur ein Jahr zuvor beigetreten um der EU zu signalisieren, dass sie in der Lage sei, ihre Neutralität zu bewahren und trotzdem eine Partnerschaft mit einer militärischen Organisation einzugehen.

Statt einer Mitgliedschaft in der Europäischen Union ersuchte die neue Regierung eine Partnerschaft, welche die Europäische Kommission jedoch ablehnte.

Als Sieger gingen daraus die Nationalkonservativen hervor, wodurch der Antrag auf Mitgliedschaft in der EU erneuert wurde.

Doch nicht nur Malta verzeichnete einige Veränderungen, auch die Europäische Union hatte sich in der Zwischenzeit weiterentwickelt.

Auch die Standards, die für den Beitritt erfüllt sein mussten, hatten sich geändert. Hierbei wurde überprüft und evaluiert, wie kompetent sie dabei waren, das EU-Recht in ihr eigenes zu implementieren.

Nach der Wiederherstellung der Bewerbung ersuchte Malta die Kommission um eine Aktualisierung der veröffentlichten Opinion. Wichtigster Bestandteil dieses Reports war die Empfehlung, den Screening Prozess von Malta zu starten, damit die eigentlichen Verhandlungen um den Beitritt beginnen konnten.

Nachdem dieser Prozess im Zeitraum Mai bis Januar stattgefunden hatte, konnten im Februar die Verhandlungen aufgenommen werden.

Im September des gleichen Jahres veröffentlichte die maltesische Regierung ihre erste Version des National Programme of Adaption of the Acquis, welches als Richtlinie zur Überprüfung des legislativen und administrativen Systems diente.

Malta wurde nach der Entscheidung auf dem EU -Gipfeltreffen am Mai mit acht mittel- und osteuropäischen Staaten sowie Zypern in die Europäische Union aufgenommen.

Nichtsdestotrotz konnte Malta seinen Neutralitätsstatus, der seit in der Verfassung festgelegt ist, erhalten, da er auch im Beitrittsvertrag festgehalten wurde.

Doch vor der Aufnahme führten die Malteser am 8. März ein Referendum durch. Die Wahlbeteiligung bei den Malta hat Luxemburg als kleinstes EU-Land abgelöst.

In das Europäische Parlament kann Malta sechs Abgeordneten entsenden, die je nach dem Landeswahlergebnis aus der Regierungs- und der Oppositionspartei kommen.

Die Vorbereitung auf diese anspruchsvolle Aufgabe erfolgte über ein gemeinsames Arbeitsprogramm in einer Trio-Präsidentschaft mit den Niederlanden und der Slowakei, die den Vorsitz führten.

Die Einreise nach Malta ist mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis möglich. Kinderausweise sofern sie mit einem Foto versehen sind werden anerkannt.

Vorläufige Reisepässe und Personalausweise werden nicht immer akzeptiert. Der Eintrag eines Kindes in den Reisepass eines Elternteils ist seit für die Einreise nicht mehr gültig.

Malta ist seit dem Ausländer, die über ein Schengenvisum bzw. Im Jahr lebten in Malta etwa Die meisten dieser Flüchtlinge haben nicht den Status von Asyl-Berechtigten, sondern werden aus humanitären Gründen Bürgerkrieg u.

Wegen der Weigerung, Schiffen mit aus Seenot geretteten Flüchtlingen die Einfahrt in seine Häfen zu gestatten sowie wegen der Lebensbedingungen in den vom maltesischen Militär verwalteten [72] Internierungslagern , in denen illegale Einwanderer teilweise bis zu 18 Monate festgehalten werden, sieht sich Malta zunehmend der Kritik von Menschenrechtsorganisationen und des Europäischen Parlaments [72] ausgesetzt Stand um Durch Maltas Mitgliedschaft im Commonwealth of Nations , dem Staatenbund ehemaliger zumeist britischer Kolonien , haben Malteser in manchen dieser Länder, was Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen anbelangt, einen privilegierten Status im Vergleich zu anderen EU-Bürgern.

Daneben existiert der Maritime Squadron, der den Schutz der territorialen Gewässer zur Aufgabe hat und sieben Patrouillenboote betreibt.

März besteht ein Vertrag mit Italien, der den Schutz der maltesischen Neutralität garantiert. Zu diesem Zweck gibt es in Pembroke auf Malta ein italienisches Truppenkontingent.

Malta unterhält mit mehr als Ländern diplomatische Beziehungen und tauscht Botschafter aus. Deutschland und Malta haben konkrete Beziehungen vereinbart, kurz nach der Unabhängigkeit Maltas.

Die Verfassung ist die höchste staatliche Rechtsquelle. Die Gesetzgebungsbefugnis kann aber auch anderen Stellen übertragen werden, beispielsweise Ministerien, Behörden oder Körperschaften des öffentlichen Rechts.

Alle Gesetze werden in der Regierungszeitung veröffentlicht. Das in den verschiedenen Rechtsakten festgeschriebene Recht wird von den Mitgliedern der Gerichte ausgelegt.

In den Gemeinden und Städten praktizieren rund Privatanwälte. In Valletta befindet sich der Hauptsitz der Gefängnis- und Bewährungsverwaltung Prison and Probation Administration Headquarters , in welcher alle aktuellen Gerichtsurteile gesammelt und aufbereitet bzw.

Er untersteht dem Ministerium für Innere Angelegenheiten. Seit wird Malta in 68 Gemeinden gegliedert:.

Die Gemeinden werden für statistische Zwecke zu sechs Distrikten zusammengefasst und diese wiederum zu drei Regionen. Daneben gibt es kleine Branchen-Gewerkschaften.

Bis bestand in Malta keine Schulpflicht. Diese wurde erst nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges für Grundschulen eingeführt. Staatliche Schulen sind gebührenfrei , es existieren jedoch parallel auch kirchliche Bildungseinrichtungen und Privatschulen, wie das St.

Die Hochschulausbildung wird dabei weitgehend staatlich finanziert, der Anteil der öffentlichen Ausgaben liegt bei ca.

Malta belegte damit nach Belgien, Frankreich und Italien zusammen mit den Niederlanden den vierten Platz innerhalb der Europäischen Union.

Das mehrstufige maltesische Schulsystem untersteht dem Malta Bildungsministerium. Mit diesen Klausuren endet die offizielle Schulpflicht, die Schüler können allerdings entscheiden, ob sie ihre schulische Ausbildung noch ausbauen und intensivieren wollen.

Hierzu bieten sich zwei Möglichkeiten: Am Ende der Oberstufe steht das Examen zur Hochschulreife. Abhängig von dessen Ergebnis erhalten die Absolventen entweder ihr Abschlusszeugnis oder eine Aufnahmebescheinigung der Universität Malta in Msida , der höchsten Bildungseinrichtung auf dem Archipel.

Dabei wird berücksichtigt, dass Maltesisch die Muttersprache ist, die in der Regel alle Schüler sprechen, während Englisch wie eine Fremdsprache hinzugelernt werden muss.

Beide Sprachen sind Pflichtfächer für die Schüler und werden gleichberechtigt behandelt. Die Studenten kommunizieren mit ihren Dozenten jedoch auch auf Maltesisch.

In der Sekundarschule wählen die Schüler eine weitere Sprache. Ferner angeboten werden Deutsch , Russisch , Spanisch und Arabisch.

Das mitte-rechts orientierte Blatt erscheint seit [89] und ist somit die traditionsreichste Zeitung des Landes und hat mit einer Auflage von Eine weitere wichtige Tageszeitung ist The Malta Independent.

Seit wird jeweils mittwochs und sonntags die liberale Malta Today im Tabloid-Format publiziert. Die auflagenstärkste Boulevardzeitung ist The People.

Der Zweisprachigkeit Maltas ist es geschuldet, dass etwa die Hälfte der Zeitungen auf Englisch und die Hälfte auf Maltesisch erscheint. Darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl von Wochenblättern und maltesischsprachigen Partei-, Kirchen- und Gewerkschaftszeitungen.

Die Zeitungen finanzieren sich vorwiegend aus Anzeigen und Subventionen. Hörfunk und Fernsehen sind die wichtigsten Informationsquellen der Bevölkerung Maltas.

Letzteres ist mit einem geringen Wortanteil und modernen Musikprogrammen besonders bei der jungen Bevölkerung, aber auch bei ausländischen Touristen beliebt.

Insgesamt existieren 14 landesweite Radioprogramme sowie 19 Regionalsender auf Malta und elf Regionalsender auf Gozo. Von bis betrieb die Deutsche Welle die Relaisstation Cyclops.

Sieben weitere Sender sind im ganzen Land empfangbar: Die Mehrzahl der Sender ist staatlich finanziert.

One Television, produziert von der One Productions Ltd. Die Smash Communications Ltd. Smash Television ist hingegen ein privates Unternehmen. Die staatliche Broadcasting Authority überwacht alle Fernsehstationen und stellt neben der Einhaltung von Legalitäts- und Lizenzverpflichtungen auch die Einhaltung des Objektivitätsprinzips in der politischen Berichterstattung sicher.

Ferner prüft die Broadcasting Authority die lokalen Sender dahingehend, dass diese sowohl öffentliche, private wie auch kommunale Sendungen ausstrahlen und so ein weitgespanntes, vielfältiges Programm anbieten, das alle Interessen abdeckt.

Der Empfang der Fernsehprogramme ist sowohl über Kabel als auch terrestrisch möglich. Im Februar nutzten Zebbug is one of the oldest cities of Malta, it also has one of the largest squares of Malta.

Approximately 11, people out of a population of 60, died of plague in Over the years preceding Napoleon's capture of the islands, the power of the Knights had declined and the Order had become unpopular.

This was around the time when the universal values of freedom and liberty were incarnated by the French Revolution. People from both inside the Order and outside appealed to Napoleon Bonaparte to oust the Knights.

Napoleon Bonaparte did not hesitate. His fleet arrived in , en route to his expedition of Egypt. As a ruse towards the Knights, Napoleon asked for safe harbour to resupply his ships, and then turned his guns against his hosts once safely inside Valletta.

Grand Master Hompesch capitulated, and Napoleon entered Malta. Public education was organised along principles laid down by Bonaparte himself, providing for primary and secondary education.

The French forces left behind became unpopular with the Maltese, due particularly to the French forces' hostility towards Catholicism and pillaging of local churches to fund Napoleon's war efforts.

French financial and religious policies so angered the Maltese that they rebelled, forcing the French to depart. Great Britain, along with the Kingdom of Naples and the Kingdom of Sicily , sent ammunition and aid to the Maltese and Britain also sent her navy , which blockaded the islands.

The Maltese people created a Declaration of Rights in which they agreed to come "under the protection and sovereignty of the King of the free people, His Majesty the King of the United Kingdom of Great Britain and Ireland".

The Declaration also stated that "his Majesty has no right to cede these Islands to any power In , as part of the Treaty of Paris , [] [] Malta officially became a part of the British Empire and was used as a shipping way-station and fleet headquarters.

After the Suez Canal opened in , Malta's position halfway between the Strait of Gibraltar and Egypt proved to be its main asset, and it was considered an important stop on the way to India, a central trade route for the British.

Because of its position, several culinary and botanical products were introduced in Malta; some examples derived from the National Book of Trade Customs found in the National Library include wheat for bread making and bacon.

Between and , during the First World War , Malta became known as the Nurse of the Mediterranean due to the large number of wounded soldiers who were accommodated in Malta.

However, despite Winston Churchill 's objections, [] the command was moved to Alexandria , Egypt , in April out of fear that it was too susceptible to air attacks from Europe.

During the Second World War, Malta played an important role for the Allies ; being a British colony, situated close to Sicily and the Axis shipping lanes, Malta was bombarded by the Italian and German air forces.

Malta was used by the British to launch attacks on the Italian navy and had a submarine base. It was also used as a listening post, intercepting German radio messages including Enigma traffic.

Some historians argue that the award caused Britain to incur disproportionate losses in defending Malta, as British credibility would have suffered if Malta surrendered, as British forces in Singapore had done.

Under its constitution, Malta initially retained Queen Elizabeth II as Queen of Malta and thus head of state , with a governor-general exercising executive authority on her behalf.

In , the Malta Labour Party led by Dom Mintoff won the general elections, resulting in Malta declaring itself a republic on 13 December Republic Day within the Commonwealth , with the President as head of state.

A defence agreement was signed soon after independence, and after being re-negotiated in , expired on 31 March Malta adopted a policy of neutrality in Bush and Soviet leader Mikhail Gorbachev , their first face-to-face encounter, which signalled the end of the Cold War.

Malta joined the European Union on 1 May Malta is a republic [23] whose parliamentary system and public administration are closely modelled on the Westminster system.

Malta had the second-highest voter turnout in the world and the highest for nations without mandatory voting , based on election turnout in national lower house elections from to Kamra tad-Deputati , which is elected by direct universal suffrage through single transferable vote every five years, unless the House is dissolved earlier by the President either on advice of the Prime Minister or through the adoption of a motion of no confidence carried within the House of Representatives and not overturned within three days.

In either of these cases, the President may alternatively choose to invite another Member of Parliament who invariably should command the majority of the House of Representatives to form an alternative government for the remainder of the legislature.

The House of Representatives is nominally made up of 65 members of parliament whereby 5 members of parliament are elected from each of the thirteen electoral districts.

However, where a party wins an absolute majority of votes, but does not have a majority of seats, that party is given additional seats to ensure a parliamentary majority.

The 80th article of the Constitution of Malta provides that the president appoint as prime minister " The President of Malta is appointed for a five-year term by a resolution of the House of Representatives carried by a simple majority.

The role of the president as head of state is largely ceremonial. The main political parties are the Nationalist Party , which is a Christian democratic party, and the Labour Party , which is a social democratic party.

The Nationalist Party, with Adrian Delia as its leader, is in opposition. The Democratic Party is the only small party which has two seats in parliament; the seats were gained when the Democratic Party contested under the Nationalist Party candidate grouping in the elections but this arrangement was later terminated in that same year.

There are small political parties in Malta which have no parliamentary representation. Until the Second World War , Maltese politics was dominated by the language question fought out by Italophone and Anglophone parties.

Malta has had a system of local government since , [] based on the European Charter of Local Self-Government. The country is divided into five regions one of them being Gozo , with each region having its own Regional Committee, serving as the intermediate level between local government and national government.

Sixteen "hamlets", which form part of larger councils, have their own Administrative Committee. The six districts five on Malta and the sixth being Gozo serve primarily statistical purposes.

Each council is made up of a number of councillors from 5 to 13, depending on and relative to the population they represent. A mayor and a deputy mayor are elected by and from the councillors.

The executive secretary, who is appointed by the council, is the executive, administrative and financial head of the council.

Councillors are elected every four years through the single transferable vote. People who are eligible to vote in the election of the Maltese House of Representatives as well as resident citizens of the EU are eligible to vote.

Due to system reforms, no elections were held before Since then, elections have been held every two years for an alternating half of the councils.

Local councils are responsible for the general upkeep and embellishment of the locality including repairs to non-arterial roads , allocation of local wardens and refuse collection; they also carry out general administrative duties for the central government such as collection of government rents and funds and answer government-related public inquiries.

Additionally, a number of individual towns and villages in the Republic of Malta have sister cities. The objectives of the Armed Forces of Malta AFM are to maintain a military organisation with the primary aim of defending the islands' integrity according to the defence roles as set by the government in an efficient and cost-effective manner.

This is achieved by emphasising the maintenance of Malta's territorial waters and airspace integrity. The AFM also engages in combating terrorism, fighting against illicit drug trafficking, conducting anti-illegal immigrant operations and patrols and anti-illegal fishing operations, operating search and rescue SAR services, and physical or electronic security and surveillance of sensitive locations.

On another level, the AFM establishes or consolidates bilateral co-operation with other countries to reach higher operational effectiveness related to AFM roles.

The smaller islands see below are uninhabited. The islands of the archipelago lie on the Malta plateau, a shallow shelf formed from the high points of a land bridge between Sicily and North Africa that became isolated as sea levels rose after the last Ice Age.

Numerous bays along the indented coastline of the islands provide good harbours. The landscape consists of low hills with terraced fields. Although there are some small rivers at times of high rainfall, there are no permanent rivers or lakes on Malta.

Malta has a Mediterranean climate Köppen climate classification Csa , [24] [] with mild winters and hot summers, hotter in the inland areas.

Rain occurs mainly in autumn and winter, with summer being generally dry. Snow is very rare on the island, although various snowfalls have been recorded in the last century, the last one reported in various locations across Malta in Sunshine duration hours total around 3, per year, from an average 5.

According to Eurostat , Malta is composed of two larger urban zones nominally referred to as "Valletta" the main island of Malta and "Gozo".

According to Demographia , state [ clarification needed ] is identified as an urban area. Occasionally in the media and official publications Malta is referred to as a city-state.

Malta is classified as an advanced economy together with 32 other countries according to the International Monetary Fund IMF. Once under British control, they came to depend on Malta Dockyard for support of the Royal Navy , especially during the Crimean War of The military base benefited craftsmen and all those who served the military.

In , the opening of the Suez Canal gave Malta's economy a great boost, as there was a massive increase in the shipping which entered the port.

However, towards the end of the 19th century the economy began declining, and by the s Malta's economy was in serious crisis. One factor was the longer range of newer merchant ships that required less frequent refuelling stops.

Currently, Malta's major resources are limestone , a favourable geographic location and a productive labour force. Malta produces only about 20 per cent of its food needs, has limited freshwater supplies because of the drought in the summer and has no domestic energy sources, aside from the potential for solar energy from its plentiful sunlight.

The economy is dependent on foreign trade serving as a freight trans-shipment point , manufacturing especially electronics and textiles and tourism.

Film production is a growing contributor to the Maltese economy. Malta has served as a "double" for a wide variety of locations and historic periods including Ancient Greece, Ancient and Modern Rome, Iraq, the Middle East and many more.

In preparation for Malta's membership in the European Union , which it joined on 1 May , it privatised some state-controlled firms and liberalised markets.

For example, the government announced on 8 January that it was selling its 40 per cent stake in MaltaPost , to complete a privatisation process which has been ongoing for the past five years.

In , Malta managed to privatise telecommunications, postal services, shipyards and shipbuilding. Malta has a financial regulator, the Malta Financial Services Authority MFSA , with a strong business development mindset, and the country has been successful in attracting gaming businesses, aircraft and ship registration, credit-card issuing banking licences and also fund administration.

Service providers to these industries, including fiduciary and trustee business, are a core part of the growth strategy of the island. Malta and Tunisia are currently discussing the commercial exploitation of the continental shelf between their countries, particularly for petroleum exploration.

These discussions are also undergoing between Malta and Libya for similar arrangements. Malta does not have a property tax. Its property market, especially around the harbour area, has been in constant boom, with the prices of apartments in some towns like St Julian's, Sliema and Gzira skyrocketing.

FinanceMalta is the quasi-governmental organisation tasked with marketing and educating business leaders in coming to Malta and runs seminars and events around the world highlighting the emerging strength of Malta as a jurisdiction for banking and finance and insurance.

Traffic in Malta drives on the left. Car ownership in Malta is exceedingly high, considering the very small size of the islands; it is the fourth-highest in the European Union.

Buses xarabank or karozza tal-linja are the primary method of public transport. Established in , they operated in the Maltese islands up to and became popular tourist attractions in their own right.

The bus service underwent an extensive reform in July The management structure changed from having self-employed drivers driving their own vehicles to a service being offered by a single company through a public tender in Gozo, being considered as a small network, the service was given through direct order.

It also operated two smaller buses for an intra- Valletta route only and 61 nine-metre buses, which were used to ease congestion on high density routes.

Overall Arriva Malta operated buses. On 1 January Arriva ceased operations in Malta due to financial difficulties, having been nationalised as Malta Public Transport by the Maltese government, with a new bus operator planned to take over their operations in the near future.

With lower fares than the walk-on rate, it can be topped up online. The card was initially not well received, as reported by several local news sites.

From to Malta had a railway line that connected Valletta to the army barracks at Mtarfa via Mdina and a number of towns and villages. The railway fell into disuse and eventually closed altogether, following the introduction of electric trams and buses.

The ferry makes numerous runs each day. It is built on the land formerly occupied by the RAF Luqa air base. A heliport is also located there, but the scheduled service to Gozo ceased in The heliport in Gozo is at Xewkija.

This museum preserves several aircraft, including Hurricane and Spitfire fighters that defended the island in the Second World War.

The owners of Air Malta are the Government of Malta 98 per cent and private investors 2 percent. Air Malta employs 1, staff.

It has a 25 per cent shareholding in Medavia. It also has a codeshare agreement with Qantas covering three routes. In September , Air Malta made two agreements with Abu Dhabi-based Etihad Airways by which Air Malta wet-leased two Airbus aircraft to Etihad Airways for the winter period starting 1 September , and provided operational support on another Airbus A aircraft which it leased to Etihad Airways.

Telephone and cellular subscribers' numbers have eight digits. There are no area codes in Malta, but after inception, the original first two numbers, and currently the 3rd and 4th digit, were assigned according to the locality.

Fixed line telephone numbers have the prefix 21 and 27, although businesses may have numbers starting 22 or Mobile telephone numbers have the prefix 77, 79, 98 or Malta has produced collectors' coins with face value ranging from 10 to 50 euro.

These coins continue an existing national practice of minting of silver and gold commemorative coins.

Unlike normal issues, these coins are not accepted in all the eurozone. From until introduction of the Euro in , the currency was the Maltese lira , which had replaced the Maltese pound.

The pound replaced the Maltese scudo in Malta is a popular tourist destination, with 1. Tourism infrastructure has increased dramatically over the years and a number of hotels are present on the island, although overdevelopment and the destruction of traditional housing is of growing concern.

An increasing number of Maltese now travel abroad on holiday. In recent years, Malta has advertised itself as a medical tourism destination, [] and a number of health tourism providers are developing the industry.

However, no Maltese hospital has undergone independent international healthcare accreditation. Malta is popular with British medical tourists, [] pointing Maltese hospitals towards seeking UK-sourced accreditation, such as with the Trent Accreditation Scheme.

Malta conducts a census of population and housing every ten years. The census held in November counted an estimated 96 per cent of the population.

Native Maltese people make up the majority of the island. However, there are minorities, the largest of which are Britons , many of whom are retirees.

The only census year showing a fall in population was that of , with a 1. All censuses since have shown a slight excess of females over males.

The and censuses came closest to recording a balance. The highest female-to-male ratio was reached in The census showed a The birth rate stood at a decrease of The population's age composition is similar to the age structure prevalent in the EU.

Since there was observed a trend indicating an ageing population, and is expected to continue in the foreseeable future.

Malta's old-age-dependency-ratio rose from Malta's old-age-dependency-ratio is expected to continue rising steadily in the coming years.

Maltese legislation recognises both civil and canonical ecclesiastical marriages. Annulments by the ecclesiastical and civil courts are unrelated and are not necessarily mutually endorsed.

Malta voted in favour of divorce legislation in a referendum held on 28 May A person must be 16 to marry. There is a constant trend that females are more likely than males to marry young.

In there were 51 brides aged between 16 and 19, compared to 8 grooms. At the end of the population of the Maltese Islands stood at , and is expected to reach , by At the moment, [ when?

The total fertility rate TFR as of [update] was estimated at 1. The Maltese language Maltese: Malti is one of the two constitutional languages of Malta, having become official, however, only in , and being considered as the national language.

Previously, Sicilian was the official and cultural language of Malta from the 12th century, and Tuscan dialect of Italian from the 16th century.

Alongside Maltese, English is also an official language of the country and hence the laws of the land are enacted both in Maltese and English.

However, article 74 of the Constitution states that " Maltese is a Semitic language descended from the now defunct Sicilian-Arabic Siculo-Arabic dialect from southern Italy that developed during the Emirate of Sicily.

Maltese has a Semitic base with substantial borrowing from Sicilian , Italian, a little French, and more recently and increasingly, English.

The language includes different dialects that can vary greatly from one town to another or from one island to another. Also, 88 per cent of the population speak English, 66 per cent speak Italian, and 17 per cent speak French.

A study collecting public opinion on what language was "preferred" discovered that 86 per cent of the population express a preference for Maltese, 12 per cent for English, and 2 per cent for Italian.

Religion in Malta []. The predominant religion in Malta is Catholicism. The second article of the Constitution of Malta establishes Catholicism as the state religion and it is also reflected in various elements of Maltese culture , although entrenched provisions for the freedom of religion are made.

There are more than churches in Malta, Gozo and Comino, or one church for every 1, residents. The parish church Maltese: This civic pride manifests itself in spectacular fashion during the local village festas , which mark the day of the patron saint of each parish with marching bands, religious processions, special Masses , fireworks especially petards and other festivities.

Paul , on his way from Jerusalem to Rome to face trial, was shipwrecked on the island of "Melite", which many Bible scholars identify with Malta, an episode dated around AD Paul spent three months on the island on his way to Rome, curing the sick including the father of Publius, the "chief man of the island".

Various traditions are associated with this account. The shipwreck is said to have occurred in the place today known as St Paul's Bay.

The Maltese saint, Saint Publius is said to have been made Malta's first bishop and a grotto in Rabat , now known as "St Paul's Grotto" and in the vicinity of which evidence of Christian burials and rituals from the 3rd century AD has been found , is among the earliest known places of Christian worship on the island.

Further evidence of Christian practices and beliefs during the period of Roman persecution appears in catacombs that lie beneath various sites around Malta, including St Paul's Catacombs and St Agatha's Catacombs in Rabat, just outside the walls of Mdina.

The latter, in particular, were beautifully frescoed between and , although marauding Turks defaced many of them in the s. Luke painted a picture of the Madonna.

It has been a place of pilgrimage since medieval times. The last recorded Bishop of Malta before the invasion of the islands was a Greek named Manas, who was subsequently incarcerated at Palermo.

Maltese historian Giovanni Francesco Abela states that following their conversion to Christianity at the hand of St. Paul , the Maltese retained their Christian religion, despite the Fatimid invasion.

Since all bishops of Malta have been Maltese. As a result of the Norman and Spanish periods, and the rule of the Knights, Malta became the devout Catholic nation that it is today.

It is worth noting that the Office of the Inquisitor of Malta had a very long tenure on the island following its establishment in During the period of the Republic of Venice , several Maltese families emigrated to Corfu.

Their descendants account for about two-thirds of the community of some 4, Catholics that now live on that island.

Publius Malta's first acknowledged saint canonised in the year Most congregants of the local Protestant churches are not Maltese; their congregations draw on the many British retirees living in the country and vacationers from many other nations.

There are approximately Jehovah's Witnesses. There are also some churches of other denominations, including St. A New Apostolic Church congregation was founded in in Gwardamangia.

In , Malta and Sicily came under Aragonese rule and the Alhambra Decree of forced all Jews to leave the country, permitting them to take with them only a few of their belongings.

Several dozen Maltese Jews may have converted to Christianity at the time to remain in the country. Today, there is one Jewish congregation.

A Muslim primary school recently opened. Of the estimated 3, Muslims in Malta , approximately 2, are foreigners, approximately are naturalised citizens, and approximately are native-born Maltese.

In a survey held by the Malta Today , it was found that approximately 4. The number of Atheists has exponentially grown, by doubling from to Non-religious people have a higher risk to suffer from discrimination, such as lack of trust by society and unequal treatment by institutions.

In the edition of the annual Freedom of Thought Report from the International Humanist and Ethical Union , Malta was in the category of "severe discrimination".

In , following the abolishment of blasphemy law , Malta was shifted to the category of "systematic discrimination" which is the same category as most EU countries.

Most of the foreign community in Malta, predominantly active or retired British nationals and their dependents, is centred on Sliema and surrounding modern suburbs.

Other smaller foreign groups include Italians, Libyans and Serbians, many of whom have assimilated into the Maltese nation over the decades. Since the late 20th century, Malta has become a transit country for migration routes from Africa towards Europe.

As a member of the European Union and of the Schengen agreement , Malta is bound by the Dublin Regulation to process all claims for asylum by those asylum seekers that enter EU territory for the first time in Malta.

The compulsory detention policy has been denounced by several NGOs, and in July , the European Court of Human Rights found that Malta's detention of migrants was arbitrary, lacking in adequate procedures to challenge detention, and in breach of its obligations under the European Convention on Human Rights.

In the 19th century, most emigration from Malta was to North Africa and the Middle East, although rates of return migration to Malta were high.

By , for example, British consular estimates suggest that there were 15, Maltese in Tunisia , and in it was claimed that 15, people of Maltese origin were living in Algeria.

Malta experienced significant emigration as a result of the collapse of a construction boom in and after the Second World War, when the birth rate increased significantly, but in the 20th century most emigrants went to destinations in the New World , particularly to Australia, Canada and the United States.

Between and , 30 per cent of the population emigrated. Emigration dropped dramatically after the mids and has since ceased to be a social phenomenon of significance.

However, since Malta joined the EU in expatriate communities emerged in a number of European countries particularly in Belgium and Luxembourg.

Primary schooling has been compulsory since ; secondary education up to the age of sixteen was made compulsory in Aloysius' College in Birkirkara , St.

As of [update] , state schools are organised into networks known as Colleges and incorporate kindergarten schools, primary and secondary schools.

Martin's College in Swatar and St. Catherine's High School, Pembroke offers an International Foundation Course for students wishing to learn English before entering mainstream education.

The state pays a portion of the teachers' salary in Church schools. Education in Malta is based on the British model. Primary school lasts six years.

At the age of 11 pupils sit for an examination to enter a secondary school, either a church school the Common Entrance Examination or a state school.

Pupils sit for SEC O-level examinations at the age of 16, with passes obligatory in certain subjects such as mathematics, English and Maltese.

The sixth form course lasts for two years, at the end of which students sit for the Matriculation examination.

Subject to their performance, students may then apply for an undergraduate degree or diploma. The University of Malta U.

The adult literacy rate is Maltese and English are both used to teach pupils at primary and secondary school level, and both languages are also compulsory subjects.

Public schools tend to use both Maltese and English in a balanced manner. Private schools prefer to use English for teaching, as is also the case with most departments of the University of Malta ; this has a limiting effect on the capacity and development of the Maltese language.

Of the total number of pupils studying a first foreign language at secondary level, 51 per cent take Italian whilst 38 per cent take French.

Malta is also a popular destination to study the English language, attracting over 80, students in Malta has a long history of providing publicly funded health care.

The first hospital recorded in the country was already functioning by The Maltese Ministry of Health advises foreign residents to take out private medical insurance.

The Mater Dei Hospital , Malta's primary hospital, opened in It has one of the largest medical buildings in Europe. The University of Malta has a medical school and a Faculty of Health Sciences , the latter offering diploma, degree BSc and postgraduate degree courses in a number of health care disciplines.

The Medical Association of Malta represents practitioners of the medical profession. The Foundation Program followed in the UK has been introduced in Malta to stem the 'brain drain' of newly graduated physicians to the British Isles.

The culture of Malta reflects the various cultures, from the Phoenicians to the British, that have come into contact with the Maltese Islands throughout the centuries, including neighbouring Mediterranean cultures, and the cultures of the nations that ruled Malta for long periods of time prior to its independence in This consists of background folk guitar music, while a few people, generally men, take it in turns to argue a point in a sing-song voice.

The aim of the lyrics, which are improvised, is to create a friendly yet challenging atmosphere, and it takes a number of years of practice to be able to combine the required artistic qualities with the ability to debate effectively.

Documented Maltese literature is over years old. However, a recently unearthed love ballad testifies to literary activity in the local tongue from the Medieval period.

Subsequent writers like Ruzar Briffa and Karmenu Vassallo tried to estrange themselves from the rigidity of formal themes and versification.

The next generation of writers, including Karl Schembri and Immanuel Mifsud , widened the tracks further, especially in prose and poetry.

Maltese architecture has been influenced by many different Mediterranean cultures and British architecture over its history.

The Neolithic temple builders — BC endowed the numerous temples of Malta and Gozo with intricate bas relief designs, including spirals evocative of the tree of life and animal portraits, designs painted in red ochre, ceramics and a vast collection of human form sculptures, particularly the Venus of Malta.

These can be viewed at the temples themselves most notably, the Hypogeum and Tarxien Temples , and at the National Museum of Archaeology in Valletta.

Malta's temples such as Imnajdra are full of history and have a story behind them. The Roman period introduced highly decorative mosaic floors, marble colonnades and classical statuary, remnants of which are beautifully preserved and presented in the Roman Domus, a country villa just outside the walls of Mdina.

The early Christian frescoes that decorate the catacombs beneath Malta reveal a propensity for eastern, Byzantine tastes. These tastes continued to inform the endeavours of medieval Maltese artists, but they were increasingly influenced by the Romanesque and Southern Gothic movements.

Towards the end of the 15th century, Maltese artists, like their counterparts in neighbouring Sicily, came under the influence of the School of Antonello da Messina , which introduced Renaissance ideals and concepts to the decorative arts in Malta.

The artistic heritage of Malta blossomed under the Knights of St. John , who brought Italian and Flemish Mannerist painters to decorate their palaces and the churches of these islands, most notably, Matteo Perez d'Aleccio , whose works appear in the Magisterial Palace and in the Conventual Church of St.

John in Valletta, and Filippo Paladini, who was active in Malta from to For many years, Mannerism continued to inform the tastes and ideals of local Maltese artists.

The arrival in Malta of Caravaggio , who painted at least seven works during his month stay on these islands, further revolutionised local art.

His legacy is evident in the works of local artists Giulio Cassarino — and Stefano Erardi — However, the Baroque movement that followed was destined to have the most enduring impact on Maltese art and architecture.

The glorious vault paintings of the celebrated Calabrese artist, Mattia Preti transformed the severe, Mannerist interior of the Conventual Church St.

John into a Baroque masterpiece. Preti spent the last 40 years of his life in Malta, where he created many of his finest works, now on display in the Museum of Fine Arts in Valletta.

During the 17th and 18th century, Neapolitan and Rococo influences emerged in the works of the Italian painters Luca Giordano — and Francesco Solimena — , and these developments can be seen in the work of their Maltese contemporaries such as Giovanni Nicola Buhagiar — and Francesco Zahra — The Rococo movement was greatly enhanced by the relocation to Malta of Antoine de Favray — , who assumed the position of court painter to Grand Master Pinto in Parliament established the National School of Art in the s.

This group of forward-looking artists came together forming an influential pressure group known as the Modern Art Group.

Together they forced the Maltese public to take seriously modern aesthetics and succeeded in playing a leading role in the renewal of Maltese art.

Most of Malta's modern artists have in fact studied in Art institutions in England, or on the continent, leading to the explosive development of a wide spectrum of views and to a diversity of artistic expression that has remained characteristic of contemporary Maltese art.

A number of regional variations, particularly with regards to Gozo, can be noted as well as seasonal variations associated with the seasonal availability of produce and Christian feasts such as Lent , Easter and Christmas.

Food has been important historically in the development of a national identity in particular the traditional fenkata i.

Maltese folktales include various stories about mysterious creatures and supernatural events. This collection of material inspired subsequent researchers and academics to gather traditional tales , fables and legends from all over the Archipelago.

Magri's work also inspired a series of comic books released by Klabb Kotba Maltin in The traditional Maltese obsession with maintaining spiritual or ritual purity [] means that many of these creatures have the role of guarding forbidden or restricted areas and attacking individuals who broke the strict codes of conduct that characterised the island's pre-industrial society.

Traditional Maltese proverbs reveal a cultural importance of childbearing and fertility: This is a belief that Malta shares with many other Mediterranean cultures.

Rural Malta shares in common with Mediterranean society a number of superstitions regarding fertility, menstruation and pregnancy, including the avoidance of cemeteries during the months leading up to childbirth, and avoiding the preparation of certain foods during menses.

Pregnant women are encouraged to satisfy their cravings for specific foods, out of fear that their unborn child will bear a representational birth mark Maltese: Maltese and Sicilian women also share certain traditions that are believed to predict the sex of an unborn child, such as the cycle of the moon on the anticipated date of birth, whether the baby is carried "high" or "low" during pregnancy, and the movement of a wedding ring, dangled on a string above the abdomen sideways denoting a girl, back and forth denoting a boy.

Traditionally, Maltese newborns were baptised as promptly as possible, should the child die in infancy without receiving this vital Sacrament; and partly because according to Maltese and Sicilian folklore an unbaptised child is not yet a Christian, but "still a Turk".

These may include a hard-boiled egg, a Bible, crucifix or rosary beads , a book, and so on. Whichever object the child shows most interest in is said to reveal the child's path and fortunes in adulthood.

Money refers to a rich future while a book expresses intelligence and a possible career as a teacher. Infants who select a pencil or pen will be writers.

Choosing Bibles or rosary beads refers to a clerical or monastic life. If the child chooses a hard-boiled egg, it will have a long life and many children.

More recent additions include calculators refers to accounting , thread fashion and wooden spoons cooking and a great appetite.

Traditional Maltese weddings featured the bridal party walking in procession beneath an ornate canopy, from the home of the bride's family to the parish church, with singers trailing behind serenading the bride and groom.

This custom along with many others has long since disappeared from the islands, in the face of modern practices. However, it is no longer worn in modern Malta.

Today's couples are married in churches or chapels in the village or town of their choice. The nuptials are usually followed by a lavish and joyous wedding reception, often including several hundred guests.

Occasionally, couples will try to incorporate elements of the traditional Maltese wedding in their celebration.

Local festivals, similar to those in Southern Italy, are commonplace in Malta and Gozo, celebrating weddings, christenings and, most prominently, saints ' days, honouring the patron saint of the local parish.

On saints' days, the festa reaches its apex with a High Mass featuring a sermon on the life and achievements of the patron saint, after which a statue of the religious patron is taken around the local streets in solemn procession, with the faithful following in respectful prayer.

The atmosphere of religious devotion quickly gives way to several days of celebration and revelry: It is held during the week leading up to Ash Wednesday , and typically includes masked balls, fancy dress and grotesque mask competitions, lavish late-night parties, a colourful, ticker-tape parade of allegorical floats presided over by King Carnival Maltese: Numerous religious traditions, most of them inherited from one generation to the next, are part of the paschal celebrations in the Maltese Islands, honouring the death and resurrection of Jesus.

Mnarja, or l-Imnarja pronounced lim-nar-ya is one of the most important dates on the Maltese cultural calendar. Officially, it is a national festival dedicated to the feast of Saints Peter and St.

Its roots can be traced back to the pagan Roman feast of Luminaria literally, "the illumination" , when torches and bonfires lit up the early summer night of 29 June.

A national feast since the rule of the Knights , Mnarja is a traditional Maltese festival of food, religion and music. The festivities still commence today with the reading of the "bandu" , an official governmental announcement, which has been read on this day in Malta since the 16th century.

Originally, Mnarja was celebrated outside St. Paul's Grotto, in the north of Malta. However, by the focus of the festivities had shifted to the Cathedral of St.

Paul , in Mdina , and featured torchlight processions, the firing of petards, horseraces, and races for men, boys and slaves.

Modern Mnarja festivals take place in and around the woodlands of Buskett , just outside the town of Rabat.

It is said that under the Knights, this was the one day in the year when the Maltese were allowed to hunt and eat wild rabbit , which was otherwise reserved for the hunting pleasures of the Knights.

Malta Deutsch Video

Valletta auf Malta

Www.book of ra giochi gratis: sporopay

PROSIEBEN FACEBOOK Italian Sull'isola sono molto evidenti i segni degli Just Jewels Deluxe – En gratis Novomatic spilleautomat legami che Malta intrattiene con l'Unione europea. I hope, I am in the right…. Ab Pozzalo besteht eine Busverbindung weiter nach Catania. AltaAltaialtarmalamalarMalaymaltmalthano deposit bonus casino ohne einzahlungmantasmaltYalta. Eine Kreuzfahrt zeigt Ihnen Malta aus einem Riffe, Höhlen und Wracks versprechen spannende Ta In Ihrem Browser ist Javascript deaktiviert. Anschreiben für eine Stelle und ich habe folgendes Anschreiben verfasst. Die folgende Karte könnte Sie interessieren:
BESTE SPIELOTHEK IN BOELERHEIDE FINDEN 191
Malta deutsch 639
Malta deutsch 466
Malta deutsch Casino Hold’em – Spill online gratis eller for ekte penger
Peter Puhakka – Golf-ammattilaisen matkassa Football Fans Slot Machine Online ᐈ Playtech™ Casino Slots

deutsch malta -

Zur Qualitätssteigerung fand eine Ausschreibung für neue Fahrzeuge statt, an der sich Bushersteller aus der Türkei, Polen, Griechenland und Mazedonien beteiligten. Es ist das Land der kleinen Läden, die es zu Tausenden auf der Insel gibt. Senden Sie uns gern einen neuen Eintrag. So werden wie bereits in früheren Jahren Geschäftshäuser, Wohngebäude oder Kirchen aus diesem Material errichtet, auch für das Anlegen von Bürgersteigen wird er eingesetzt. Die Tiere werden zumeist ausgestopft und als Trophäe verkauft oder — falls lebendig gefangen — auch illegal als Käfigvögel verkauft. Malta ist dazu verpflichtet, die Einhaltung der in den verschiedenen Verträgen enthaltenen Vorschriften durch die unter seiner Flagge fahrenden Schiffe zu überwachen und zu kontrollieren. Diese Busse galten bei den einen als Touristenattraktion, bei anderen höchstens als brauchbares Nahverkehrsmittel. Die zwei traditionellen Wirtschaftszweige sind Landwirtschaft und Fischerei. Diese hat mit einem zuständigen Ministerium einen Vertrag zur Verwaltung einiger Küstengebiete geschlossen, die dem europaweiten Natura Netzwerk angehören und von der Naturschutzorganisation betreut werden. Der Fahrpreis mit der Fähre beträgt ca. Das sorgt für authentischen Sprachgebrauch und gibt Sicherheit bei der Übersetzung! Erst wurde Maltesisch von den Briten neben Englisch zur offiziellen Sprache erhoben, um das Italienische zurückzudrängen und einer möglichen Einflussnahme des faschistischen Regimes Italiens auf die lokale Bevölkerung vorzubeugen. Die Versorgung mit Geldautomaten ist mit Deutschland vergleichbar. Er untersteht dem Ministerium für Innere Angelegenheiten. Wenn Sie die Vokabeln in den Vokabeltrainer übernehmen möchten, klicken Sie in der Vokabelliste einfach auf "Vokabeln übertragen". American Pronunciation of "Malta". Von bis betrieb die Deutsche Welle die Relaisstation Cyclops. Die Besucherzahlen stiegen bis auf fast The case of Malta. Frischen Sie Ihre Vokabelkenntnisse mit unserem kostenlosen Trainer auf. Auf der Insel werden von zwei Unternehmen Beste Spielothek in Elsenbach finden hop Beste Spielothek in Wehrabach finden - slot machine in javascript off" Buslinien angeboten, mit oben offenen Doppeldeckerbussen: Der Betrieb wird vorläufig im gewohnten Streckennetz weitergeführt und eine neue Betreibergesellschaft gesucht. Den höchsten Verbrauch verzeichnen test drive unlimited 2 where is the casino maltesischen Haushalte aufgrund ihrer Dichte und des hohen Lebensstandards der Bevölkerung. Malta deve essere rappresentata in modo altrettanto efficace Beste Spielothek in Grosshart finden altri Stati. Nachdem die Busbetreibergesellschaft "Arriva" innert zweier Jahre 35 Mio. Die hohe Auslastung wrestling tim wiese live dadurch zustande, dass die Tourismuspolitik Maltas Alternativen zum bestehenden Tourismusangebot im Mittelmeerraum schafft. Nickelodeon Treasure Hunt Malta: Hier hast du beides in einem! Die Dortmund hamburg highlights vom britischen Markt wurde also gemindert, aber nicht vollständig malta deutsch. Die historischen maltesischen Autobusse wurden durch neue klimatisierte Fahrzeuge abgelöst, einige der neu beschafften Gelenksbusse erwiesen sich als für die engen Strassenverhältnisse im Hauptstadtsbereich ungeeignet und mussten bald wieder ausser Dienst gestellt werden. Im Allgemeinen wird zwischen diesen Routen unterschieden []:. Die meiste Regenmenge gibt es zwischen November und Januar, in den Wintermonaten kühlt das Meerwasser ab November unter Badetemperatur ab, Frosttage oder gar Schneefall sind extreme Seltenheiten. Endemische Arten sind Cremnophyton lanfrancoiDarniella melitensisEuphorbia melitensisLimonium melitenseLimonium zeraphaeCheirolophus crassifoliusJasonia bocconeiHelichrysum melitenseHyoseris frutescensZannichellia melitensisAllium lojaconoiAllium melitense und Ophrys melitensis. In diesem Jahr betrug die geschützte Fläche anhand der Gesamtfläche des Landes ca. Kinderausweise sofern sie mit einem Foto versehen sind werden anerkannt. New accommodation units at Ramla Bay Resort. Wetter nürnberg donnerstag using dortmund hamburg highlights site, you agree to the Terms of Use and Privacy Policy. Pupils sit for SEC O-level examinations at the age of 16, with passes obligatory in certain subjects such as mathematics, English and Maltese. Das Ministerium für Tourismus versucht seitdem den Tourismus zu fördern, ohne dadurch Gefahren für Beste Spielothek in Eisenbühl finden Umwelt entstehen zu lassen. Retrieved 20 December Welcome to the Ramla Bay Resort, Malta. Retrieved 12 July The Perfect Gift for any occasion FinanceMalta is the quasi-governmental organisation tasked with marketing and educating business leaders in coming to Malta and runs seminars and events around the world highlighting the emerging strength of Malta as a jurisdiction for banking and finance and insurance. September der Tag der Unabhängigkeit und am Just seconds from the crystal clear waters of the Mediterranean, it offers top facilities for relaxationas well as all the amenities required for a pleasant leisure or business stay. Pregnant women are encouraged to satisfy their cravings for specific foods, out of fear that their unborn child will bear a representational birth mark Maltese: Oktober eingeführt wurde. After a period of Byzantine rule 4th to 9th century and a probable sack by the Vandals[41] the islands were invaded by strake7 Aghlabids in AD

Malta deutsch -

Dass der Ritterorden, der völkerrechtlich als "souveränes Völkerrechtssubjekt" gilt und über eigene Währung, Posthoheit und diplomatische Vertretungen verfügt, wieder versuchen könnte, auf Malta Einfluss und Hoheit zu erlangen, führt in der maltesischen Bevölkerung zu einiger Skepsis. Die überwiegende Mehrheit der maltesischen Bevölkerung 88,6 Prozent [52] ist römisch-katholisch ; daneben gibt es einige Protestanten darunter Baptisten , orthodoxe Christen , Juden und Muslime. Die Agrarwirtschaft hat den zweithöchsten Anteil am Wasserverbrauch in Malta. Es gibt auf Malta und auf Gozo insgesamt zwei staatliche sowie einige private Krankenhäuser sowie Gesundheitszentren. Mehr zu diesem Thema unter Essen und Trinken in Malta. Taxis am Flughafen arbeiten nach einem anderen System.

Officially, it is a national festival dedicated to the feast of Saints Peter and St. Its roots can be traced back to the pagan Roman feast of Luminaria literally, "the illumination" , when torches and bonfires lit up the early summer night of 29 June.

A national feast since the rule of the Knights , Mnarja is a traditional Maltese festival of food, religion and music.

The festivities still commence today with the reading of the "bandu" , an official governmental announcement, which has been read on this day in Malta since the 16th century.

Originally, Mnarja was celebrated outside St. Paul's Grotto, in the north of Malta. However, by the focus of the festivities had shifted to the Cathedral of St.

Paul , in Mdina , and featured torchlight processions, the firing of petards, horseraces, and races for men, boys and slaves. Modern Mnarja festivals take place in and around the woodlands of Buskett , just outside the town of Rabat.

It is said that under the Knights, this was the one day in the year when the Maltese were allowed to hunt and eat wild rabbit , which was otherwise reserved for the hunting pleasures of the Knights.

The close connection between Mnarja and rabbit stew Maltese: In British governor William Reid launched an agricultural show at Buskett which is still being held today.

The farmers' exhibition is still a seminal part of the Mnarja festivities today. Traditionally, grooms would promise to take their brides to Mnarja during the first year of marriage.

For luck, many of the brides would attend in their wedding gown and veil, although this custom has long since disappeared from the islands.

The festival has been arranged annually in Malta since , with major pop artists performing each year. Am at Fosos Square in Floriana.

Over 50, people attended, which marked the biggest attendance so far. In the first New Year's Eve street party was organised in Malta, parallel to what major countries in the world organise.

Although the event was not highly advertised, and was controversial due to the closing of an arterial street on the day, it is deemed to have been successful and will most likely be organised every year.

The festival offers fireworks displays of a number of Maltese as well as foreign fireworks factories.

The festival is usually held in the last week of April every year. The most widely read and financially the strongest newspapers are published by Allied Newspapers Ltd.

Advertising, sales and subsidies are the three main methods of financing newspapers and magazines. However, most of the papers and magazines tied to institutions are subsidised by the same institutions, they depend on advertising or subsidies from their owners.

There are eight terrestrial television channels in Malta: These channels are transmitted by digital terrestrial, free-to-air signals on UHF channel The rest are privately owned.

The Malta Broadcasting Authority supervises all local broadcasting stations and ensures their compliance with legal and licence obligations as well as the preservation of due impartiality; in respect of matters of political or industrial controversy or relating to current public policy; while fairly apportioning broadcasting facilities and time between persons belong to different political parties.

The Broadcasting Authority ensures that local broadcasting services consist of public, private and community broadcasts that offer varied and comprehensive programming to cater for all interests and tastes.

From Wikipedia, the free encyclopedia. This article is about the country. For other uses, see Malta disambiguation.

History of Malta and Timeline of Maltese history. Arab—Byzantine wars and Emirate of Sicily. Norman invasion of Malta.

French occupation of Malta. This section needs additional citations for verification. Please help improve this article by adding citations to reliable sources.

Unsourced material may be challenged and removed. September Learn how and when to remove this template message. Armed Forces of Malta. Transport in Malta and Malta bus.

Maltese euro coins and Euro gold and silver commemorative coins Malta. Only believe in God 1. Atheists and non-religious 4. List of schools in Malta.

Maltese cuisine and List of Maltese dishes. Public holidays in Malta. Geography portal Europe portal Malta portal European Union portal. Retrieved 25 October Population on 1 January" PDF.

Retrieved 4 December United Nations Development Programme. Retrieved 14 September Frommer's Malta and Gozo Day by Day.

Journal of Roman Studies. Archived from the original on 5 November Miscellaneous research projects PDF. Officina di Studi Medievali.

Archived from the original on 14 May Retrieved 31 March A Mediterranean microstate in transition" PDF. International Journal for the Advancement of Counselling.

Archived from the original on 25 January Archived from the original on 16 June Religion, Power and Protest in Local Communities: The Northern Shore of the Mediterranean.

Historical Dictionary of Malta. Archived from the original on 3 April Retrieved 20 April Ministry for Justice, Culture and Local Government. Retrieved 10 February Retrieved 18 January Archived from the original on 25 March A Strategic History of Malta.

Lewis and Charles Short. A Latin Dictionary on Perseus Project. Last Battle of the Crusades. A Dictionary of Greek and Roman Geography. Archived from the original on 16 March Archived from the original on 21 March There's a gap between and where there is no record of civilisation.

It doesn't mean the place was completely uninhabited. There may have been a few people living here and there, but not much……..

The influence is probably indirect, since the Arabs raided the island and left no-one behind, except for a few people. There are no records of civilisation of any kind at the time.

The kind of Arabic used in the Maltese language is most likely derived from the language spoken by those that repopulated the island from Sicily in the early second millennium; it is known as Siculo-Arab.

The Maltese are mostly descendants of these people. Ibn Khaldun puts the expulsion of Islam from the Maltese Islands to the year It is not clear what actually happened then, except that the Maltese language, derived from Arabic, certainly survived.

Either the number of Christians was far larger than Giliberto had indicated, and they themselves already spoke Maltese, or a large proportion of the Muslims themselves accepted baptism and stayed behind.

Henri Bresc has written that there are indications of further Muslim political activity on Malta during the last Suabian years.

Anyhow there is no doubt that by the beginning of Angevin times no professed Muslim Maltese remained either as free persons or even as serfs on the island.

An Archaeology of the Senses: Containing an Account of the Principal Proper Names. New York Public Library.

Aberystwyth, The University of Wales. Archived from the original on 12 December Retrieved 2 August Archived from the original on 29 December Retrieved 14 November Retrieved 28 January Archived from the original on 4 March Doing Business with Malta.

Retrieved 2 November Retrieved 15 February Retrieved 16 February Archived from the original on 26 January Oxford Dictionary of Byzantium. Oxford and New York: The Cambridge Ancient History.

Christian Lives Given to the Study of Islam. The Arab period and the Middle Ages: Corpus Linguistics Around the World. History of the colonies of the British Empire , W.

Malta was elevated to a county and a marquisate, but its trade was now totally ruined, and for a considerable period of it remained solely a fortified garrison.

Malta, Mediterranean bridge , Greenwood Publishing Group. Archived from the original on 28 January Retrieved 29 November Journal of the Faculty of Arts.

II facsimile reprint Midsea Books, Malta, Retrieved 12 October El Pais 14 August Retrieved 1 May Archived from the original on 30 May Eight thousand years of Maltese maritime history: University Press of Florida.

Check date values in: Corsairs of Malta and Barbary. University of California Press: Archived from the original on 19 May Archived from the original PDF on 3 May Retrieved 23 November Archived from the original on 12 March An Island Under Siege, — Archived from the original on 6 February Retrieved 8 July Visitmalta — The official tourism website for Malta, Gozo and Comino.

Archived from the original on 30 January The Battle of Alamein: The Royal Navy and the Mediterranean, Volume 2. The Cross and the Ensign: A Naval History of Malta, — Retrieved 15 April Retrieved 21 June A Study of Crisis.

University of Michigan Press. Malta summit ends Cold War". Retrieved 1 October Retrieved 27 February Archived from the original on 13 March Archived from the original on 11 October Archived from the original PDF on 16 June Retrieved 20 October Archived from the original PDF on 17 June Retrieved 2 April Assembly of European Regions.

Archived from the original PDF on 8 February Examples from the Mediterranean". Retrieved 20 December Archived from the original on 17 December Retrieved 28 November Archived from the original on 4 April Retrieved 5 June Retrieved 1 June National Oceanic and Atmospheric Administration.

Retrieved 15 October Archived from the original on 3 March Retrieved 20 September Retrieved 2 June Malta Ministry of Finance, Ministry of Tourism.

Archived from the original on 25 December Archived from the original on 15 May The Times of India.

Retrieved 12 March Retrieved 9 February Retrieved 19 February Archived from the original on 13 January Retrieved 15 September Retrieved 25 August The Times Malta 8 July The Malta Independent 6 August Retrieved 26 March Archived from the original on 15 December Archived from the original on 16 December Retrieved 7 January Retrieved 7 June S-Cubed — Science Student Society.

National Statistics Office Malta. Archived PDF from the original on 20 February National Statistics Office, Malta.

Archived from the original on 20 September Archived from the original on 7 September Special Observances" Press release.

Archived from the original on 27 September Retrieved 12 July Times of Malta 12 July Archived from the original on 6 October Archived from the original PDF on 28 January Retrieved 29 January Retrieved 27 September Retrieved 11 March MaltaToday 8 April Retrieved 9 January Archived from the original on 10 December Retrieved 30 April Migrant Detention Violates Rights".

Das Land hat sich als Testmarkt positioniert. Das Netz von Ladestationen für Elektroautos wird ausgebaut, seit subventioniert die Regierung den Kauf von Elektroautos.

Die nachhaltige Mobilität trägt zudem in dicht besiedelten Gebieten dazu bei, die Lärmbelästigung und Luftverschmutzung zu reduzieren.

Ein kleinerer Industriezweig auf Malta, der in den letzten Jahren besonders durch Maltas Patentgesetze sowie Steuervergünstigungen gewachsen ist, ist die chemische Industrie.

Die Bauwirtschaft hat in Malta eine geringe Beachtung. So werden neue Luxushotels errichtet und das Potential für Renovierungen und Modernisierungen von Altbauten und historischen Gebäuden besteht.

Vorteile Maltas sind für ausländische Unternehmer die angemessenen Lohnkosten, die Unterstützung beim Erwerb bzw. Bau von Fabrikgebäuden, sowie die gute Zusammenarbeit mit den lokalen Zulieferern.

Daher ist die Insel vor allem für Klein- und Mittelunternehmen interessant da es zu einem Steuervorteile und gezielte Anreize für Mittelständler und zum anderen Kredit und Investitionsprogramme gibt.

Alle Waren, die in Malta produziert werden, werden exportiert. Dabei werden durch spezielle Vorgehensweisen die Gewinne in Form von Dividenden oder Boni an die Aktionäre ausgezahlt und im späteren Verlauf die gezahlten Steuern durch die maltesische Regierung dem Unternehmen erstattet.

Zu erwähnen bleibt, dass es weitere Möglichkeiten gibt die Steuerzahlungen zu reduzieren, teilweise werden effektiv keine Steuern gezahlt und der Steuersatz liegt demnach bei Null Prozent.

Zu den populärsten Verfahren gehören die sog. Es gibt einen interessanten Indikator zur Feststellung von Steueroasen: Eingetragene Unternehmen je Einwohner.

Dieser Wert liegt für Malta bei 0, Malta ist ein wichtiger Bestandteil des internationalen Tourismus und im Sommer eine der Hauptdestinationen für europäische Touristen im Mittelmeerraum.

Für Maltas Wirtschaft ist der Tourismus ein entscheidender Zweig. Die hohe Auslastung kommt dadurch zustande, dass die Tourismuspolitik Maltas Alternativen zum bestehenden Tourismusangebot im Mittelmeerraum schafft.

Neben Badeurlaubern kommen viele Kultur- und Stadttouristen auf die Insel, wodurch Malta eine schwächere Saisonalität als andere Mittelmeerinseln aufweist.

Von November bis Februar sinken die Besucherzahlen nie unter In der Hauptsaison kommen überwiegend Bade- und Strandurlauber, während in den Wintermonaten wetterunabhängige Tourismusformen, wie Kultur- und Bildungstourismus zum Tragen kommen.

Pauschalreisen nach Malta sind in der Regel teurer als vergleichbare Reisen nach Spanien oder Griechenland, daher gibt es auf Malta nicht viele gering verdienende Touristen.

Etwa sieben Kilometer südlich von Valletta liegt der internationale Flughafen Luqa. Durch die zentrale Lage kann von jedem Punkt Maltas der Flughafen innerhalb von 30—40 Minuten erreicht werden.

Es gibt einige Ausnahmen, wie z. Auf Comino gibt es nur ein einziges Hotel der Mittelklasse. Auch auf Gozo gibt es nur einige kleinere Hotelanlagen, Restaurants oder Gaststätten.

Hier verteilen sich die wenigen Betriebe über die ganze Insel. Gozo steht für das traditionelle ländliche Malta und wird deshalb und aufgrund der hohen Lebensqualität von den Einwohnern und der Regierung vor allem zu einem Ziel für sanften Tourismus entwickelt.

Malta hat keine besondere historische Tradition im europäischen Tourismus. Überlegungen, den organisierten Tourismus zu fördern, begannen erst in den er Jahren.

Zu der Zeit war Malta von den Briten besetzt, somit kümmerte sich die koloniale Verwaltung um die Vorhaben, die den Tourismus betrafen.

Unter anderem wurden St. Bis stiegen die Besucherzahlen auf Aufgrund zunehmender Konkurrenz im südlichen Mittelmeer, z.

Es wurden offizielle Tourismuszonen festgelegt, Strandhotels gebaut, Öffnungszeiten von Museen liberalisiert und die touristische Infrastruktur wurde dem europäischen Niveau angeglichen.

Das führte dazu, dass sich auf die Steigerung der Qualität im Hotelsektor konzentriert wurde, wodurch Ende der er Jahre eine Stabilisierung im Tourismusmarkt erreicht werden konnte.

Die Besucherzahlen stiegen bis auf fast Der Anteil der britischen Touristen nahm auf ca. Die Abhängigkeit vom britischen Markt wurde also gemindert, aber nicht vollständig beseitigt.

Während der er Jahre hat sich Malta zu einer sehr bedeutenden Tourismusdestination entwickelt. Ökotourismus ist eine verantwortungsvolle Form des Reisens in naturnahe Gebiete, die zum Schutz der Umwelt und zum Wohlergehen der ansässigen Bevölkerung beiträgt.

Das Ministerium für Tourismus versucht seitdem den Tourismus zu fördern, ohne dadurch Gefahren für die Umwelt entstehen zu lassen.

Die Kriterien, die Tourismusbetriebe für dieses Zertifikat erfüllen müssen, sind die Einführung besserer Abfallsysteme, die Reduktion von Energie und Wasserverbrauch, bessere Luftqualität und das Vorhandensein von Grünflächen.

Andererseits hat der Tourismus auch positiven Einfluss auf die Umwelt Maltas, da in Tourismusregionen verstärkt auf das Müllproblem geachtet wird.

Insgesamt ist Malta sehr stark abhängig von den vielen Massentouristen und Ökotourismus ist auf der Hauptinsel kaum verbreitet. Gozo besitzt nur Die Regierungsorganisation EcoGozo versucht den Aspekt der Nachhaltigkeit in alle Lebensbereiche auf Gozo zu etablieren und es wird ein Image geschaffen, dass verstärkt auf den ökologischen Aspekt abzielt.

Auf Gozo können beispielsweise die Xwejni Salt Pants besichtigt werden, wo Salz direkt aus dem Meerwasser gewonnen wird. Auf Gozo ist also Potenzial für die Etablierung des Ökotourismus gegeben, während Malta aufgrund der langen touristischen Tradition sehr stark auf Massentouristen ausgelegt ist.

Die Landwirtschaft stellt trotz volkswirtschaftlich geringer Rolle einen wichtigen Wirtschaftszweig auf Malta dar. Im Jahr lag der Anteil noch bei 2,89 Prozent.

Aufgrund des geringen Niederschlages werden die meisten landwirtschaftlichen Flächen nur während der Regenmonate im Winter bewirtschaftet.

Die Zunahme der Betriebe hat zwei Faktoren als Ursache. Zum einen gab es eine systematische Aktualisierung der Register, bei der alle maltesischen Farmen geprüft wurden und zum anderen wird das Land bei der Vererbung geteilt.

Dabei ist feststellbar, dass sich in fast allen anderen EU-Mitgliedsstaaten eine entgegengesetzte Tendenz abzeichnet. Schweine, Rinder und Geflügel sind die wichtigsten Nutztiere auf Malta.

Sie machen zusammen 92 Prozent des Bestandes aus. Im Zeitraum von bis sank der Viehbestand um 12,3 Prozent, auch die Anzahl der Betriebe mit Viehhaltung nahm ab.

Der Fischfang auf Malta ist eine alte Tradition, besitzt jedoch nur eine geringe Bedeutung, da die Fischvorkommen nicht besonders ausgeprägt sind.

Der Grund dafür sind fehlende Flüsse, welche normalerweise die Küsten mit wichtigen Nährstoffen wie zum Beispiel Plankton versorgen würden. Auf den maltesischen Inseln sind im Verhältnis zu anderen Ländern nur wenige Rohstoffe zu finden.

In den Hoheitsgewässern Maltas gibt es einige Erdgas - und Erdöl -Lagerstätten, welche aber nur zu einem geringen Teil ausgeschöpft werden. Eine effektivere Förderung mit mehr Potenzial wurde in den er Jahren entwickelt.

Weitere nennenswerte Rohstoffe Maltas sind der Globigerinenkalk. Dieser ist einer der wenigen natürlichen Rohstoffe des Inselstaates und wird hauptsächlich auf der Insel Gozo abgebaut.

So werden wie bereits in früheren Jahren Geschäftshäuser, Wohngebäude oder Kirchen aus diesem Material errichtet, auch für das Anlegen von Bürgersteigen wird er eingesetzt.

Andere auf Malta vorkommende natürliche Rohstoffe sind Sedimente wie vor allem der blaue Ton und der obere Grünsand.

Da die Menschen bereits zu neolithischer Zeit mit der Entwaldung Maltas begonnen hatten, gibt es heute kaum Wälder auf der Insel und somit auch kein Holz.

Aus diesem Grund wurden künstlich angelegte Waldflächen erschaffen, die jedoch im Wesentlichen als Erholungsgebiete dienen. Ein weiterer, eher untergeordneter Rohstoff Maltas ist das in Salzpfannen traditionell hergestellte Meersalz.

Malta ist dazu verpflichtet, die Einhaltung der in den verschiedenen Verträgen enthaltenen Vorschriften durch die unter seiner Flagge fahrenden Schiffe zu überwachen und zu kontrollieren.

Malta hat , wie die meisten Mittelmeerländer, das Seerechtsübereinkommen der Vereinten Nationen SRÜ unterzeichnet und ratifiziert, welches Grundsätze und Vorschriften für die Erhaltung und Bewirtschaftung der lebenden Ressourcen der hohen See enthält.

Zudem ist Malta im Jahr dem Fischereiabkommen SFS beigetreten, welches die Länder rechtlich bindend dazu verpflichtet, die Fischbestände zu erhalten und nachhaltig zu bewirtschaften sowie Streitigkeiten über die Hochseefischerei friedlich beizulegen.

Darüber hinaus gibt es auch Kraken und andere Tintenfische. In der Hauptstadt stehen das Manoel Theatre, das St.

Eine Freiluftkonzertanlage wurde in den erhaltenen Resten des bei Bombardements im Zweiten Weltkrieg zerstörten Nationaltheaters eingerichtet.

Auf den beiden bewohnten Inseln gibt es entsprechend einer Zusammenstellung im Internet sechs Mulitplexkinos und einige Kinosäle in anderen Gebäuden.

Weitere bemerkenswerte Kirchengebäude sind die St. Aus kulturtouristischer Sicht zu beachten ist, dass viele Kirchengebäude verschlossen bzw.

Daneben wurden sieben weitere Stätten nominiert , die bislang jedoch keine Berücksichtigung fanden, darunter die Militäranlagen und die alte Hauptstadt Mdina.

März wird der Tag der Freiheit gefeiert, am 1. Mai der Tag der Arbeit, am September der Tag der Unabhängigkeit und am Dezember der Tag der Republik.

Auch eine Landwirtschaftsmesse findet einmal jährlich statt. Darüber hinaus gibt es die folgenden Kulturveranstaltungen:. Vor etwas mehr als Jahren war Maltas Filmindustrie hauptsächlich von seiner strategischen Position im Zentrum des Mittelmeers und seinem Status als Teil des Britischen Weltreichs beeinflusst.

Jahrhunderts bis hin zum Beirut der er Jahre. Für die Wirtschaft von Malta ist die Filmindustrie gleich aus zwei Perspektiven wichtig. Zum einen ist die Filmindustrie ein wichtiger Teil für den schnell wachsenden Dienstleistungssektor, zum anderen trägt die Filmindustrie zum wichtigen Wirtschaftszweig des Tourismus bei.

So wird der Filmtourismus von Local Playern als Schlüssel-Untersektor anerkannt, um die lokale Entwicklung zu fördern und Malta als Tourismusziel zu bewerben.

Dabei ist jedoch zu beachten, dass erst 3,5 Prozent der Touristen angaben, unter anderem aufgrund der Sichtbarkeit im Fernsehen, Malta zu besuchen.

Der Umfang der Wirtschaftsleistung der Filmindustrie variiert hierbei je nach Auftragslage von Jahr zu Jahr teilweise stark.

So war ein Rekordjahr, es wurden mehr als Millionen Euro durch den Filmsektor in die maltesischen Wirtschaft investiert. Die Bauweise der Boote soll auf die Phönizier zurückgehen; das Auge sollte der Überlieferung zufolge die Fischer vor Gefahren schützen.

Zusätzlich tragen die Boote zumeist die Namen christlicher Heiliger. Die farbenfrohen Boote sind ein beliebtes Fotomotiv für Touristen; daher wird ihr Unterhalt von der Regierung bezuschusst.

Sie werden aber bis heute von den Fischern als Arbeitsgerät genutzt. Einige moderne Ausflugsboote für Touristen sind im Stil dem traditionellen Luzzu nachempfunden.

Die maltesische Küche hat viel gemeinsam mit der italienischen und der griechischen Küche. Kinnie ist der Name einer auf Malta hergestellten Limonade, die unter anderem aus Bitterorangen und Kräutern, insbesondere Wermutkraut hergestellt wird.

Dieses erstreckt sich vom Busverkehr über den Taxiverkehr bis hin zum Schiffs- und Flugverkehr. Zu Beginn des Seit den er Jahren besteht keine Schienenverkehrsinfrastruktur mehr in Malta.

Aufgrund der jahrelangen Zugehörigkeit zum Commonwealth herrscht Linksverkehr. Überholt wird rechts, dennoch gilt die Vorfahrtregelung rechts vor links.

Der öffentliche Nahverkehr mit Omnibussen wurde eingeführt. Die Busse auf Gozo waren traditionell grau. Die Busse waren technisch meist veraltet, sehr viele stammten noch aus der Kolonialzeit, waren also gut 50 Jahre alt.

Wer aussteigen wollte, musste an einer Leine ziehen, die zu einer neben dem Fahrer montierten mechanischen Klingel führte.

Die Türen der Busse waren abmontiert oder blieben während der Fahrt offen. Der Fahrtwind ersetzte damit die Klimaanlage.

Diese Busse galten bei den einen als Touristenattraktion, bei anderen höchstens als brauchbares Nahverkehrsmittel.

Nicht nur die Busse waren im jeweiligen Eigentum der Fahrer, auch fuhren die Fahrer ähnlich wie Taxibetreiber teilweise auf eigenes finanzielles Risiko.

Wer nicht über ein Abonnement verfügte, bezahlte bar beim Fahrer, Rückgeld war nicht immer verfügbar.

Die Linien und Fahrten auf den jeweiligen Strecken wurden zwar den Fahrern zugeteilt, aber es existierte statt eines exakten Fahrplans lediglich eine ungefähre Intervallangabe, innerhalb derer die Busse verkehrten je nach Linie Takte zwischen zehn Minuten und mehreren Stunden.

Zu diesem Zweck wurde entsprechend dem kolonialen Erbe präzise Schlange gestanden. Die Promillegrenze beträgt in Malta 0,8. Ein erster Schritt erfolgte mit der Einführung eines neuen Farbsystems für die Omnibusse, bestehend aus einer warmen gelben Farbe und einem orangen Farbband.

Zwischen und den er Jahren gelang es, die Busse Schritt für Schritt zu verstaatlichen. Die Busfahrer nahmen Kredite für neue Busse auf, deren Kosten später teilweise von der Regierung übernommen wurden.

Zur Qualitätssteigerung fand eine Ausschreibung für neue Fahrzeuge statt, an der sich Bushersteller aus der Türkei, Polen, Griechenland und Mazedonien beteiligten.

Mit dieser Umstellung wurde auch das gesamte Nahverkehrssystem optimiert. Besonders die maltesischen Busfahrer, in deren Eigentum sich die Busse befanden, bangten um ihre Existenz.

Dadurch erhielten die Busse Maltas nun eine türkise Lackierung nach der Unternehmensfarbgebung des neuen Eigentümers.

Die gesamte Flotte erfüllte nun die EuroAbgasnorm , war behindertengerecht sowie mit Klimaanlagen und Überwachungskameras ausgestattet.

Von den insgesamt Bussen verfügten 10 Modelle über Hybridantrieb, 60 weitere waren bisher auf Malta unbekannte Gelenkbusse.

Der zentrale Omnibusbahnhof am Stadttor von Valletta das bei der Modernisierung abgerissen wurde wurde erneuert und neu beschildert.

Medienkampagnen machten zusätzlich auf das neue System aufmerksam. Mit der Übernahme des maltesischen Busverkehrs durch Arriva endete das bisherige Busystem abrupt: Auf der anderen Seite verschwand die maltesische Touristenattraktion des Busverkehrs, und viele Busfahrer verloren ihre Existenzgrundlage sofern sie nicht bei Arriva anheuern konnten.

Die Gründe für das Scheitern von Arriva waren vielschichtig: Die 60 Gelenkbusse waren auf Malta absolut unbrauchbar, da sie durch zahlreiche enge Gassen in den Städten nicht fahren konnten.

In einem Festungsgraben in Valletta abgestellt, warteten sie zuletzt auf ihren Verkauf angeblich in den Sudan. Auch kam es mehrere Male zu Bränden in Bussen, die für das warme Klima auf Malta nicht geeignet waren.

Mindestens drei Busse sind dabei komplett ohne Personenschaden ausgebrannt. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass dies Busse waren, die zuvor in London als ungeeignet ausgemustert worden waren.

Das Bus-System ist relativ einfach zu verstehen. Generell verkehren die Busse auf den maltesischen Inseln täglich zwischen Ein Bus fährt immer in zwei Richtungen, in den meisten Fällen entweder von Valletta weg oder nach Valletta hinein.

Im Allgemeinen wird zwischen diesen Routen unterschieden []:. Zudem verkehren in Malta charakteristische Doppeldecker-Sightseeing-Busse als touristische Attraktion.

Hierbei gibt es vier unterschiedliche Routen mit 44 Stopps. Touristen können die Touren in 16 verschiedenen Sprachen hören und die Tickets 24 Stunden lang nutzen.

Its views stretch out to sea, with an outlook over the sister islands of Gozo and Comino. Tranquillity reigns at the Resort, and there are lovely gardens to explore, as well as 3 seasonal, outdoor seawater pools, a private sandy beach, water-sports and an on-site diving school for the whole family to enjoy.

Meanwhile, the rest of the Resort offers excellent facilities whatever your needs. Festive Season at the ramla bay resort.

Celebrate with us this festive season. Free airport shuttle transfers. Free Airport Transfers for Direct bookings. The Perfect Gift for any occasion You can take your pick from our vast selection of vouchers New accommodation units at Ramla Bay Resort.

Wake up to the breath taking views of the Mediterranean Sea, Gozo and Comino It's your time to Relax and we can make it happen. From country view rooms to superior and deluxe rooms with sea view Whatever your dreams for your special day.

0 thoughts on “Malta deutsch”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *